Sonntag, 11. Mai 2008

Wikipedia Enzyklopädie - Herabsetzungen, Verleumdungen...Seriosität??

Bildquelle Pixelio (c) S. Hofschlaeger
wie viele "Wikipedia-Opfer" gibt es wohl? Ist Wikipedia eine seriöse Enzyklopädie oder eine Spielwiese um Vorherrschaften und Macht "anonymer" User und Administratoren, welche sich schlicht durchsetzen wollen?

Auch ich war - ohne, dass ich mich auf dieser unübersichtlichen Spielwiese tummle - bereits schon Gegenstand eines Edit-Wars. Es ging um den Eintrag einer meiner Webseiten, welcher jemand meinte in einer Linkliste unterbringen zu müssen. Aufmerksam wurde ich darauf, als dieser Edit-War plötzlich in der google-Suche auftauchte. Ich war erstaunt, wie schnell man im Gemenge einer anonymen Enzyklopädie um seinen Ruf bangen kann, ohne, dass - wie so oft behauptet - einige "Machtinhaber" , darunter sicher auch seriöse Administratoren, eingreifen....

Auffällig: in diesem Fall, wie auch im Fall unten, gab es besonders "mächtige" Autoren, welche die weniger "mächtigen" zu beherrschen versuchten.......

Ich werde mich - seit diesen Erfahrungen - auch hüten, den glücklicherweise noch bei Wikipedia "unbesetzen" Begriff einer meiner Webseiten, dort selbst eintragen zu wollen.....

Nun gibt es durchaus auch sehr gute Beiträge und Autoren auf der "Wikipedia-Spielwiese" - allerdings aber auch das Gegenteil: Polemik, Hass und Verleumdungen, welchen sich dann seriöse Unbeteiligte und/oder Autoren plötzlich ausgesetzt fühlen müssen.... Unglaublich....

Ein hässliches Beispiel, auf welches ich bei meiner letzten Recherche zufällig gestossen bin:

Bereits auf der Startseite seiner Homepage, sieht sich der Autor gezwungen, in einer gewissen "Ohnmacht" (welche Wikipedia-Opfer dank der Wikipedia- Anonymität irgendwie auch haben) zur Wehr setzen zu müssen: Rhetorikakademie Berlin

Die Diskussion, welche ja bei Wikipedia nachgelesen werden kann, offenbart die ganze schmutzige Wäsche und den Ärger, welcher eine Realperson durch einen "Anonymus" durchleben muss: Schäbige Verleumdungskampagne

Mir fällt dazu gar nichts mehr ein und ich denke nur, hoffentlich werde ich niemals mehr mit Wikipedia in Kontakt kommen.

Meine Konsequenzen: Ich versuche meinen Lesern bei weiterführenden Links nach Möglichkeit keine Wikipedia-Quelle zu nennen und "Wikipedia" ganz herauszunehmen. Viel lieber verweise ich auf Literaturquellen und Schriften von Universitätsangehörigen.

Meine Verwunderung: Dass Wikipedia als gedruckte "Wikipedia-Enzyklopädie" erscheinen soll?..... nun, wenn man Wissenschaft so populär machen möchte, dann erheben sich in mir doch etliche kritische Stimmen......

Nachtrag (18.04.2008): Wikimedia haftet nicht für die Inhalte auf Wikipedia
Die Einträge im "juristischen" Niemandsland????.....
Gericht: Wikimedia Deutschland haftet nicht für Wikipedia

Keine Kommentare: