Mittwoch, 8. April 2009

"Bürgerfreundlichkeit" in Herford......

Das wandernde Halteverbot: Rückwirkende Verbotsschilder sorgen für Verwirrung
Natürlich ist dies rechtlich eigentlich nicht zulässig, denn wie im Beitrag erwähnt, müssen Bürger 48 Stunden Zeit haben ihr Auto woanders zu parken.........

wen kümmert schon was Rechtens ist?....................................

wenn Verwaltung auch anders kann?......................................

soviel zur "Bürgernähe" in Herford.....der Wähler sollte dies auch "belohnen".....

Keine Kommentare: